HAUSEN

Ersthelfer wurde selbst zum Unfallopfer

Beim Versuch, einer gestürzten Motorradfahrerin zu helfen, ist ein 57 Jahre alter Mann auf der A7 bei Hausen (Lkr. Würzburg) von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt worden.
Notarzt
Rettungswagen (Symbolfoto). Foto: dpa
Beim Versuch, einer gestürzten Motorradfahrerin zu helfen, ist ein 57 Jahre alter Mann auf der A7 bei Hausen (Lkr. Würzburg) von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Ein 47 Jahre alter Autofahrer hatte am Sonntagmittag die Unfallstelle nach hinten absichern wollen und war dafür mit Schrittgeschwindigkeit rückwärts gefahren, wie das Polizeipräsidium Unterfranken mitteilte. Dabei erfasste er den 57 Jahre alten Ersthelfer, der zu Boden stürzte und lebensgefährlich verletzt wurde. Er hatte einer 43-jährigen Motorradfahrerin helfen wollen, die zuvor im zähflüssigen Verkehr zu Fall ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen