Würzburg

Erthal-Fahrradservice bezieht Ladenfront in der Sanderstraße

Bürgermeister Christian Schuchardt kam – wie sollte es anders sein – auf dem Fahrrad, Landtagsabgeordnete Kerstin Celina brachte das Grünen-Lastenrad „Ella“ direkt zur Generalüberholung mit: Am vergangenen Freitag feierte der Fahrradservice des Erthal-Sozialwerks die Erweiterung der Räume in der Sanderstraße.
Ortsbegehung: Die neue Ladenfront in der Sanderstraße 27 bringt den Fahrradservice „endlich raus aus dem Hinterhof“, war man sich bei der offiziellen Einweihung einig. Foto: Melissa Hager
Bürgermeister Christian Schuchardt kam – wie sollte es anders sein – auf dem Fahrrad, Landtagsabgeordnete Kerstin Celina brachte das Grünen-Lastenrad „Ella“ direkt zur Generalüberholung mit: Am vergangenen Freitag feierte der Fahrradservice des Erthal-Sozialwerks die Erweiterung der Räume in der Sanderstraße. Viel Lob gab es vom Oberbürgermeister für das „Vorzeigeprojekt“ zur Inklusion von Menschen mit seelischer Beeinträchtigung. Der Fahrradservice stehe für gelungene Integration von Menschen mit Behinderung auf den Arbeitsmarkt. Zwar sei Würzburg nicht gerade ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen