WÜSTENZELL

Erwin Schwab beigesetzt

Eine große Trauergemeinde hat am Freitag Abschied von Schreinermeister Erwin Schwab genommen. Er war am Montag im Alter von 90 Jahren gestorben.
Erwin Schwab beigesetzt
_
Eine große Trauergemeinde hat am Freitag Abschied von Schreinermeister Erwin Schwab genommen. Er war am Montag im Alter von 90 Jahren gestorben. Das Requiem wurde von Pfarrer Don Stefan zelebriert; die Beisetzung fand auf dem Friedhof in Wüstenzell statt. Erwin Schwab (Archivfoto: Brünner) war von 1952 bis 1972 Mitglied des Gemeinderates in der damals selbstständigen Gemeinde Wüstenzell. Viele Jahre war er Vorstandschaftsmitglied der Raiffeisenbank Wüstenzell und Mitglied der Kirchenverwaltung. Auch im Vereinsleben war er aktiv. So war er über Jahrzehnte Kassier der inzwischen aufgelösten ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen