GREUßENHEIM

Es knirscht im Gemeinderat beim Thema Baugebiet „Point“

Eine namentliche Abstimmung war notwendig, bis nach kontroverser Debatte der Aufstellungsbeschluss zum Baugebiet „Point“ bei 7:5 Stimmen gefasst war.
Eine namentliche Abstimmung war notwendig, bis nach kontroverser Debatte der Aufstellungsbeschluss zum Baugebiet „Point“ bei 7:5 Stimmen gefasst war. Gegen die angestrebte Beschlussfassung hatten sich insbesondere die Mitglieder der CSU/FWG-Fraktion gewehrt. „Wir sind keine Blockierer, sondern äußern nur unsere Bedenken“, rechtfertigte stellvertretender Bürgermeister Rainer Troll (CSU) die ablehnende Haltung.