NEUBRUNN

Esel, Pferde und ein Feuerwehrauto für Böttigheim

In der letzten Gemeinderatssitzung in Neubrunn wurden folgende Tagesordnungspunkte behandelt:
In der letzten Gemeinderatssitzung in Neubrunn wurden folgende Tagesordnungspunkte behandelt: • Gegen das Bauvorhaben zur Errichtung einer Unterstellhalle für zwei Esel und zwei Pferde mit Reitzirkel, Auslauffläche mit Reitplatz und Nebengebäuden auf mehreren Grundstücken in der Flurlage „Herdbrübel“ und in der Nähe „Am Mühlbach“ in Neubrunn hat der Gemeinderat nichts einzuwenden. Eines der betroffenen Grundstücke gehört der Gemeinde. Der Antragsteller darf dieses im Rahmen des Bauvorhabens beanspruchen, sagte der Gemeinderat zu. • Bürgermeister Heiko Menig gab bekannt, dass ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen