ESTENFELD

Estenfeld: Bedarf an Fördergeldern angemeldet

Alle Jahre wieder muss der Gemeinderat Estenfeld der Regierung von Unterfranken seinen Bedarf an Fördermitteln für das Programm „Soziale Stadt“ melden.
Alle Jahre wieder muss der Gemeinderat Estenfeld der Regierung von Unterfranken seinen Bedarf an Fördermitteln für das Programm „Soziale Stadt“ melden. Es handelt sich um die ISEK-Projekte, der integrierten städtebaulichen Entwicklung, an der die Bürger beteiligt waren und sind. Nun war der Bedarf an den „förderfähigen Kosten“ zu melden, und die betragen für das Jahr 2018 an die 218 000 Euro, für 2019 42 000 Euro, für 2020 230 000 Euro und für 2021 voraussichtlich 250 000 Euro. Als vornehmlichen Punkt, sagte Bürgermeisterin Rosi Schraud, „geht es um die Parkmöglichkeiten am alten ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen