WÜRZBURG

Extremsportler Norman Bücher: In fünf Jahren um die Welt

Er rannte durch die Wüste Gobi, auf Berge, durch Dschungel. Jetzt läuft Extremsportler Norman Bücher für die Jugend. 20.000 Kilometer auf sieben Kontinenten. Nur: Warum?
Die Festung im Rücken: Extremläufer Norman Bücher passiert auf seinem Lauf von Straßburg nach Berlin Würzburg. Er wirbt damit für sein Projekt „7 Continents“, bei dem er innerhalb von fünf Jahren 20 000 Kilometer auf sieben ... Foto: Foto: OLIVER.FILIPZIK
Es soll sein längster Lauf werden. Sieben Kontinente will Norman Bücher in fünf Jahren schaffen. Rund 20.000 Kilometer zurücklegen. Allerdings: Dieses Mal geht es dem Extremsportler, der seit über 14 Jahren Marathon und Ultramarathon läuft und beispielsweise alleine 610 Kilometer durch die Wüste Gobi rannte, nicht um Bestzeiten oder Rekorde. Sondern um Jugendliche. Mit dem Projekt „7 Continents“ will er herausfinden, was junge Menschen bewegt, ihnen zuhören – und ihnen öffentlich wirksam eine Stimme geben. Gehört werden soll das am Ziel des Lebenslaufs: Bei der UNO-Generalversammlung im ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen