Eibelstadt

FDP gründete Ortsverband in Eibelstadt

Die FDP Würzburg-Land hat in Eibelstadt einen neuen Ortsverband der Partei gegründet. Zum ersten Ortsvorsitzenden wurde Philipp Mapara gewählt. Jochen Kunkel und Ariane Netzer komplettieren den Vorstand als Stellvertreter und Beisitzerin.

Der neu gewählte Ortsvorsitzende Philipp Mapara erklärte laut einer Pressemitteilung nach seiner Wahl: "Mein Ziel ist es die FDP in Eibelstadt langfristig zu verwurzeln und liberale Politik vor Ort zu vertreten. Die FDP steht vor Ort wie auch in der Landes- und Bundespolitik für eine Politik, die den Einzelnen in den Mittelpunkt stellt und fördert. Das wollen wir nicht nur im Landtagswahlkampf, sondern darüber hinaus in der Kommunalpolitik betonen."

Landtagskandidat und Kreisvorsitzender Wolfgang Kuhl fügte hinzu: "Es freut mich, dass es nun auch in Eibelstadt einen Ortsverband gibt. Dieses Engagement ist auch ein Zeichen gegen die wachsende Polarisierung unserer Gesellschaft. Die FDP tritt dem als bürgerliche Mitte entgegen."

FDP Würzburg-Land Kreisvorsitzender Wolfgang Kuhl gratulierte Philipp Mapara (Ortsvorsitzender Eibelstadt), Ariane Netzer (Beisitzerin) und Jochen Kunkel (Stellvertretender Ortsvorsitzender) zur Wahl. Foto: FDP Würzburg Land

Schlagworte

  • Eibelstadt
  • FDP
  • Ortsverbände
  • Wolfgang Kuhl
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!