Würzburg

Fahnen prangern Gewalt gegen Frauen an

Am 25. November ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Auch Würzburg erinnert daran. Ein Runder Tisch von Experten arbeitet an Verbesserungen.
„Gewalt gegen Frauen": Im Rathaushof, in der Schönborn- und Domstraße flattern nun Zeichen für ein gewaltfreies Leben. Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake hatte beim Fahnenhissen Unterstützung von Petra Müller-März, der ... Foto: Georg Wagenbrenner
Jede vierte Frau im Alter von 16 bis 85 Jahren wurde bereits einmal in ihrem Leben von ihrem Lebensgefährten oder Ex misshandelt. Dies geht aus einer Studie des seit 2013 bundesweit kostenlos angebotenen Hilfetelefons hervor. Häusliche Gewalt ist sowohl körperlich als auch seelisch  belastend, weil sie zu Hause stattfindet – an einem Ort, der eigentlich Schutz und Geborgenheit vermittelt und von einem Menschen ausgeht, dem man vertraut.1999 wurde von den Vereinten Nationen für den 25.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen