LEINACH

Fahrgast im Bus vergessen

Einen Fahrgast hatte ein Bufahrer nach Ende der Fahrt übersehen und im Bus eingeschlossen. Der befreite sich selbst mit einem Nothammer.
Polizei (Symbolbild)
Polizei (Symbolbild)
Nach Ende der Fahrt stellte der Fahrer eines Linienbusses sein Fahrzeug am Sonntag gegen 17.30 Uhr an der Endhaltestelle in der Zellinger Straße in Leinach ab. Als er kurz danach noch mal zu seinem Bus zurückkam, stellte er fest, dass eine Fensterscheibe von innen mit einem bordeigenen Nothammer eingeschlagen worden war.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen