Veitshöchheim

Faires Wochenende in Veitshöchheim

Das faire Wochenende der Fairtrade-Gemeinde Veitshöchheim startet von Freitag, 27., bis Sonntag, 29. März, in die zweite Runde: Mit verschiedenen Aktionen möchte die Steuerungsgruppe auf Produkte, Herstellungsweisen und Situationen in der globalisierten Welt hinweisen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Besucher erwartet am Freitagabend eine große Modeschau, am Samstag ein Brunch und am Sonntagvormittag ein Familiengottesdienst.

Am Freitagabend, 27. März, um 19 Uhr werden in einer Modenschau in der Aula des Gymnasiums Veitshöchheim Models Kleidung aus drei Würzburger Läden vorführen, die ausschließlich unter fairen Bedingungen hergestellt ist. Außerdem präsentieren sich das Veitshöchheimer Nähatelier texanimo mit upcycling und ein neu eröffneter Secondhand-Laden aus der Mainaustraße. Ebenso stellt sich das Würzburger Label Deetory vor, das faire T-Shirts und Hoodies in Tansania produziert und diese in Würzburg bedruckt. Bei einem fairen Cocktail und Knabbereien können die Besucher im Anschluss an die Präsentation mit den Akteuren ins Gespräch kommen.

Beim Brunch am Samstagvormittag, 28. März, von 10 bis 13 Uhr im Vereinsraum des Feuerwehrhauses, besteht die Gelegenheit, den Würzburger Partnerkaffee und viele Leckereien zu verkosten, die aus fairen Zutaten zubereitet werden.

Unterstützer für den Brunch gesucht

Es gibt eine Smoothie-Bar undfür Kinder wird es ein tolles Angebot geben. Der Weltladen Güntersleben wird mit einigen Produkten vertreten sein.

Die Steuerungsgruppe freut sich auch in diesem Jahr wieder über Unterstützer für den Brunch: Für alle, die sich mit einem Gericht aktiv an der Veranstaltung beteiligen möchten, stellt die Steuerungsgruppe ab 12. März im Zimmer 17 Schreibbüro (alternativ: Zimmer 26) des Rathauses zu den Rathaus-Öffnungszeiten einige kostenlose „Starter-Sets“ zur Verfügung: Diese Tüten bestehen aus einem leicht umsetzbaren Rezept und den dazugehörigen Fairtrade-Zutaten. Das Rezept muss dann nur noch mit wenigen Zutaten ergänzt werden. Der zeitliche Aufwand ist gering. Das fertige Gericht sollte zum Fairtrade-Brunch am 28. März bis spätestens 9.45 Uhr im Feuerwehrhaus bereitstehen.

Mit einem Familiengottesdienst zum Thema „Gib Frieden“, gestaltet von der Kolpingfamilie am Misereorsonntag, 29. März, um 10 Uhr in der Kuratiekirche Hlst. Dreifaltigkeit, wird das Wochenende abgerundet. Im Anschluss daran werden faire Waren aus dem Weltladen Güntersleben verkauft.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Veitshöchheim
  • Cocktails
  • Familiengottesdienste
  • Kolpingwerk
  • Models
  • Modenschauen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!