Würzburg

Fall Fajfr: Droysen kritisiert Aufarbeitung als "einen Witz"

Wurde der Würzburger Ex-Eiskunstläufer Isaak Droysen von seinem Trainer misshandelt? Der Fall schlägt Wellen. Nun reagierte die Deutsche Eislauf-Union: Auf Druck des DOSB?
Issak Droysen, der ehemalige Eiskunstläufer aus Würzburg, erhebt schwere Vorwürfe gegen seinen Ex-Trainer Karel Fajfr. Er soll ihn geschlagen und gedemütigt haben. Nun hat sich der DOSB in den Fall eingeschaltet. Foto: Studioline Andy H.
Hat Eiskunstlauftrainer Karel Fajfr (75) im Bundesleistungszentrum in Oberstdorf seinen ehemaligen Läufer Isaak Droysen (19) aus Würzburg über Jahre seelisch und körperlich misshandelt? Der Fall, über den diese Redaktion Ende Juli zuerst berichtet hatte, zieht bundesweit Kreise. Die Polizei in Würzburg hat den Fall an die Staatsanwaltschaft weitergegeben. Dort wird nun geprüft, ob ein Ermittlungsverfahren gegen Karel Fajfr eingeleitet wird. Fajfr, der alle Vorwürfe bestreitet, stellte im Gegenzug Strafanzeige gegen Isaak Droysen wegen Verleumdung und vorsätzlich falscher Verdächtigung. Jetzt hat sich der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen