Veitshöchheim

Faschingsgala der Tanzsportgarde: farbig, rockig, launisch

Mit ihrem Schautanz 'Was ist mit dem Wetter los?' führte die TSGV-Jugendgarde choreographisch eindrucksvoll den Klimawandel vor Augen: mit Regen, Schnee, Eis und Sonne und mit dazu passender Musik und dem Ruf 'Hilfe, ich glaube das Wetter spielt verrückt!'
Mit ihrem Schautanz "Was ist mit dem Wetter los?" führte die TSGV-Jugendgarde choreographisch eindrucksvoll den Klimawandel vor Augen: mit Regen, Schnee, Eis und Sonne und mit dazu passender Musik und dem Ruf "Hilfe, ich glaube das Wetter spielt verrückt!" Foto: Dieter Gürz

Unterhaltung mit Tanz, Kabarett, Musik und Büttenreden vom Feinsten präsentierte die Tanzsportgarde Veitshöchheim (TSGV) bei ihrer ersten von zwei ausverkauften Fastnachtsgalas in der vom Bayerischen Fernsehen bereits weitgehend aufgebauten barocken Kulisse der "Fastnacht in Franken. Ein Rausch an Farben bot sich der phantasievoll kostümierten Narrenschar in der stimmungsvollen Dekoration der Fernsehsendung nach dem fulminanten Einzug mit viel Helau des Modernen Spielmanns- und Fanfarenzuges aus Retzbach. Die Narrenschar im Saal stets bei guter Laune hielten Sitzungspräsident Norbert Kronthaler mit trefflichen Reimen und der Weekend-Express als Sitzungskapelle.

Fotoserie

Gala der Tanzsportgarde

zur Fotoansicht

Die 650 Gäste erhielten aber nicht nur optisch einen Vorgeschmack auf die Kultsendung des BR. Die TSGV konnte wieder zahlreiche aktuelle und frühere Stars der Fastnacht in Franken oder der Närrischen Weinprobe aufbieten.

Glanzvoll waren auch die Darbietungen des eigenen Gardenachwuchses der TSGV. So verzauberten gleich zu Beginn das Publikum die niedlichen Tanzmäuse der TGSV im Kindergartenalter mit einem Marschtanz und das achtjährige Tanzmariechen Nina Reiniger voller Charme und Ausstrahlung.

Die Tanzmäuse  der TGSV verzauberten das Publikum mit ihrem Gardetanz.
Die Tanzmäuse der TGSV verzauberten das Publikum mit ihrem Gardetanz. Foto: Dieter Gürz

Fleißig geübt hatten die drei Garden der TSGV, um die Zuschauer zunächst in einem Marschblock in ihren Bann zu ziehen. In ihren stürmisch umjubelten Schautänzen begeisterten dann alle in ihren aufwändigen, farbenprächtigen Kostümen. Die Girls der Jugendgarde symbolisierten als Emojis die Digitalisierung, die Juniorengarde den Klimawandel mit "Hilfe, das Wetter spielt verrückt".

Als Cowboys und Saloon-Girls mit der roten Lola an der Spitze fegten die Ü 15-Ladies der TSGV in Tanzgemeinschaft mit den Carneval-Freunden Zellerau über die Bühne und zum krönenden Abschluss als Hofkellerballett mit dem Tanz "Wenn der Storch zweimal klingelt".

Den Siedepunkt des Stimmungsbarometers erreichten die Turedancer aus Zellingen mit ihrer phantastisch zelebrierten farbenprächtigen Show "Ganesha und der Fluch des Brahman Khan".

Schwarze Elf mit von der Partie

Die Cowboys und Saloon-Girls des Ü15-Schautanzes rockten den Saal mit ihrer turbulenten Darbietung.
Die Cowboys und Saloon-Girls des Ü15-Schautanzes rockten den Saal mit ihrer turbulenten Darbietung. Foto: Dieter Gürz

Aufgepasst hieß es für die Narrenschar im Saal, als Peter Kuhn von der Schwarzen Elf in Schweinfurt als erster in der Bütt als Sicherheitsbeauftragter die Veranstaltung einer Gefährdungsbeurteilung unterzieht und der großen Politik in geschliffenen Worten und mit viel Humor den Spiegel vorhält.

Mit viel belanglosem "Geschmarre" aus dem Alltag und Sprüchen wie "Hat die Blume einen Tick, war der Schmetterling zu dick" wartete die Comedy-Walküre Daphne de Lux auf. Ihren alle mitreißenden Auftritt krönte die XXL-Barbie, als sie mitten im Publikum "Herzlein, du musst nicht traurig sein, schuld war nur der Wein" trällerte. Im Juli ist die XXL-Barbie in der ARD erstmals Gastgeberin von Ladies Night.

"Robert, lass mich Dein Glückskeks sein."
Nilpferddame Amanda
Der Karlstädter Pianist Matthias Walz rockte die Mainfrankensäle.
Der Karlstädter Pianist Matthias Walz rockte die Mainfrankensäle. Foto: Dieter Gürz

Ein stürmisch umjubelter Stammgast ist bei der TSGV auch der Bauchredner Sebastian Reich mit seiner vorwitzigen Nilpferddame Amanda, die mit dem Ortspfarrer flirtete: "Robert, lass mich Dein Glückskeks sein" oder "Ich bin vom ADAC und möcht Dich abschleppen".

Den Saal rockte voller Leidenschaft:  in die Tasten hauend der Karlstädter Pianist Matthias Walz als Digitalisierungsbeauftragter der Staatregierung mit ins Ohr gehenden Liedern wie "Wir sind so herrlich digital, alles andere ist mir egal". Sehr gut kamen auch der Rhöner Fredi Breunig mit seinen Wehklagen als "Ratloser Faschingsnarr", dem nach 38 Jahren in der Bütt nichts mehr einfällt, und der Boarisches Flair verbreitende Kabarettist Martin Wichary alias Wiggerl aus Berglern bei Erding an, Wiggerln mit dem Münchner Liedermacher Michi Dietmayer im Schlepptau.

TSGV-Vorsitzender Christian Hauser und Sitzungspräsident Norbert Kronthaler zeichnen für ihre Verdienste um die Fränkische Fasenacht mit Ehrennadeln oder den Verbandsorden des FVF aus (v.l.n.r.) hinten Monja Zorn,  Roland Gehrsitz, Benedikt Heger, Norbert Kronthaler, Stefan Fiege, Stefan Körner, Markus Körner, Christian Hauser und vorne mit Ü 15-Gardemädchen in der Mitte Anita Horn und Rene Schwarz.
TSGV-Vorsitzender Christian Hauser und Sitzungspräsident Norbert Kronthaler zeichnen für ihre Verdienste um die Fränkische Fasenacht mit Ehrennadeln oder den Verbandsorden des FVF aus (v.l.n.r.) hinten Monja Zorn, Roland Gehrsitz, Benedikt Heger, Norbert Kronthaler, Stefan Fiege, Stefan Körner, Markus Körner, Christian Hauser und vorne mit Ü 15-Gardemädchen in der Mitte Anita Horn und Rene Schwarz. Foto: Dieter Gürz

Rückblick

  1. Große Erfolge der MKG-Garden in Veitshöchheim
  2. Berni Wilhelm zum Ehrenvorsitzenden ernannt
  3. Bergtheim: Ein Kappenabend vom Feinsten
  4. Straßenfasenacht Neubrunn: Wenn die Böbbel im Bajazz kommen
  5. Faschingszug trotz miesen Wetters gut besucht
  6. Schweinfurter Faschingszug: 12.000 Narren feiern trotz Regens
  7. Trotz Regen: 15 000 Besucher beim Faschingszug in Heidingsfeld
  8. Erlabrunner Narren feiern Fasenacht
  9. Landkreisfasching: Gaudiwurm geht baden
  10. Zug in Wiesenfeld: Mary Poppins zwischen Piraten und Rittern
  11. In Eltmann lautet das Narren-Motto: Freibier for Future.
  12. Bonbonregen und gute Stimmung
  13. Großer Auflauf und buntes Treiben beim Main-Post-Faschingsempfang
  14. Urspringer Narren eröffneten schon mal den Dorfladen
  15. Wonfurt: Wo der Bürgermeister keine Party macht
  16. Ermershausen: Spielvereinigung präsentiert Bierbilanz 2019
  17. Trotz starken Regens: Viele Narren zogen durch Uettingen
  18. Grunddörfer: OCV-Rekord-Gaudiwurm trotzt dem Regen
  19. Eisbären und Kasperltheater beim Marktbreiter Faschingsumzug
  20. Neuschleichach: Narrenzug erstmals mit Althütter Prinzenpaar
  21. Faschingszug in Frickenhausen: Eine Weinklinik soll's richten
  22. Faschingszug mit Eskimos, Eisbären und Piraten
  23. Regen schreckte die Zuschauer nicht
  24. Siebenjährige organisiert Mini-Faschingszug für guten Zweck
  25. KiKaG-Prunksitzung: Kitzinger Narren begeistern ihr Publikum
  26. Faschingszug Langenprozelten: Määdusas und Simpsons unterwegs im Land der Kohleräwer
  27. Treue Abzeichen für karnevalistischen Tanzsport
  28. "Fantasie endet nie" beim Sylbacher Fasching
  29. Tänzchen bei den Senioren
  30. Schlappmaulorden: Aiwanger will mit Söder ins Kanzleramt
  31. Tausende jubelten 35 Fußgruppen und Motivwagen zu
  32. Weiber ließen es krachen
  33. Kinderfasching mit der SPD
  34. Einladung an den Landesvater zum Gassefetzer-Jubiläum
  35. Langer Faschingszug durch die Gemeinde
  36. Helau im Juliusspital Seniorenstift
  37. Närrische Singstunde des Männergesangvereins
  38. Büttenspektakel unter dem Motto "Hainert for future"
  39. Glückspilze mit eingebauten Regenschirmen
  40. Liveblog vom Schweinfurter Faschingszug 2020
  41. Scharfrichter und Knappe in der Zeller Bütt
  42. Zum Nachlesen: Markus Söder bei der Verleihung des Schlappmaulordens
  43. Antöner Peter Stößel mit dem höchsten Narrenorden ausgezeichnet
  44. 61 bunte Gruppen in Himmelstadt: Nasa, Wikinger und Mad Max
  45. Faschingszug Schweinfurt 2020: Wann und wo geht's los?
  46. Zwei Jahre nach Ramonas Unfalltod: "Fasching geht nicht mehr"
  47. Giraffen, Affen und kleine Gespenster beim Gaudiwurm
  48. Faschingsparty von St. Nikolaus-Schule und Heilpädagogischer Tagesstätte
  49. Hausen: Mit der Bundeskanzlerin auf Du und Du
  50. Donnerschlag und Geistesblitze beim Müdesheimer Fasching

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Veitshöchheim
  • Dieter Gürz
  • ADAC
  • ARD
  • Farben
  • Fasching
  • Fastnacht in Franken
  • Franken
  • Fredi Breunig
  • Peter Kuhn
  • Sebastian Reich
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!