WÜRZBURG

Faschingszug Würzburg 2020: Startzeit, Route und weitere Infos

Wann genau ist der Faschingszug in Würzburg? Wo fahren die Wagen entlang? Und finde ich überhaupt noch einen Parkplatz? Wir haben Antworten auf die wichtigsten Fragen.
Faschingszug Würzburg
Mehrere tausend Närrinnen und Narren verfolgten vergangenes Jahr in der Würzburger Innenstadt den großen Faschingszug. Mit rund 150 Gruppen und etwa 3000 Aktiven gilt der Zug in Würzburg als der größte in Süddeutschland - so auch im Jahr 2020. Foto: Daniel Peter

Der Würzburger Faschingszug ist der größte in Süddeutschland und zieht jedes Jahr Tausende Narren aus Unterfranken an. Wann genau geht es los? Wo fahren die Wagen entlang? Und finde ich überhaupt noch einen Parkplatz? Wir haben die Antworten auf diese Fragen rund um den Würzburger Faschingszug 2020, der in diesem Jahr zu seinem 66. Jubiläum unter dem Motto „Zweimal 6 tut gut – ein Hoch auf unseren Faschingszug!“ steht.

Wann beginnt der Faschingszug 2020 in Würzburg?

Der große Würzburger Faschingszug findet in diesem Jahr am Sonntag, dem 23. Februar 2020, statt. Er startet wie immer um 11.55 Uhr in der Semmelstraße und bewegt sich vor dort aus einmal durch die Innenstadt, bis er sich am Sanderring auflöst (siehe Karte unten). Ende des Zuges ist etwa gegen 15 Uhr.

Wo verläuft der Würzburger Faschingszug?

Die Route des Faschingszugs in Würzburg verläuft wie folgt: 

  • Semmelstraße (Start)
  • Textorstraße
  • Haugerpfarrgasse
  • Obere Juliuspromenade
  • Dominikanerplatz
  • Schönbornstraße
  • Kürschnerhof
  • Domstraße
  • Augustinerstraße
  • Sanderstraße
  • Sanderring (Auflösung)

Sprechstellen und Zugansagen befinden sich an folgenden Orten:

  • Semmelstraße: Angelika und Gunnar Krauß
  • Kaisergärtchen C&A: Gerd Wildner und Nicole Starkmann
  • Juliuspromenade: Peter Grethler und Lisa Scheckenbach
  • Oberer Markt: Heinz Otto Teiwes und Isabel Thenhart
  • Rathaus: Bernd Welti und Doris Bachmann
Die Route vom Würzburger Faschingszug am 23. Februar 2020.

Welche Wagen und Gruppen nehmen dieses Jahr teil?

Laut der 1. Karnevalgesellschaft Elferrat Würzburg werden wie in den vergangenen Jahren mehr als 150 Gruppen und über 3000 Aktive am Würzburger Faschingszug teilnehmen. 14 Kapellen oder Musik-Wägen machen mit, angeführt vom Spielmanns- und Fanfarenzug Fränkische Herolde Neubrunn.

Die Reihenfolge der Zuggruppen in diesem Jahr:

  1. Zellerau – Höchberg - Veitshöchheim
  2. Würzburg Nord
  3. 1. KaGe Elferrat Würzburg e. V.
  4. Gerbrunn
  5. Stadtmitte
  6. Heidingsfeld
  7. Grombühl - Dürrbachtal

Das komplette Programm mit der detaillierten Reihenfolge aller Teilnehmer finden Sie als PDF hier.

Wird der Faschingszug live im Fernsehen übertragen?

Der Bayerische Rundfunk überträgt den Faschingszug aus Würzburg unregelmäßig live im Fernsehen, zuletzt war dies 2017 der Fall. Dieses Mal wird es so wie in den vergangenen Jahren aber keine Live-Übertragung geben. Der Grund: Das BR Fernsehen bietet in jedem Jahr über mehrere Wochen ein umfangreiches Fastnacht-Programm, darunter einige Neuproduktionen. Das Programm setzt sich dabei aus verschiedenen Regionen der fränkischen Fastnachts-Welt zusammen.

Wo kann ich am besten parken?

Zum Faschingszug strömen wieder tausende Besucher in die Stadt. Die Parkhäuser und Parkplätze in der Innenstadt dürften also schnell belegt sein. Außerdem wird ab 9.30 Uhr  die Innenstadt für den Verkehr gesperrt.  Die besten Chancen auf einen Parkplatz hat man voraussichtlich noch auf der Würzburger Talavera. Von dort sind es circa 15 Minuten (1,4 Kilometer) per Fuß in die Innenstadt zum Vierröhrenbrunnen. Aber auch der große Talavera-Parkplatz könnte am Sonntag an seine Grenzen stoßen, weshalb eine Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr wohl die beste Option sein wird.

Mobile Toiletten werden in der Ludwigstraße, am Sanderring, am oberen Marktplatz und am Vierröhrenbrunnen aufgestellt.

Fahren Straßenbahn und Busse in Würzburg?

Auf den Straßenbahnlinien wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet, teilt die WVV mit. Ab 11.23 Uhr wird der Straßenbahnverkehr in der Innenstadt eingestellt. Die Straßenbahnen fahren dann für die Dauer des Zuges zwischen Grombühl und Hauptbahnhof bzw. zwischen Rottenbauer und Heidingsfeld. 

Für die Linie 4 „Sanderau - Hauptbahnhof - Zellerau“ und zurück bzw. die Linie 5 „Heidingsfeld - Sanderring - Hauptbahnhof“ und zurück wird jeweils ein Schienenersatzverkehr mit Omnibussen eingerichtet. Die fahrplanmäßigen Abfahrtszeiten und der 20-Minuten-Takt bleiben im Wesentlichen unverändert.

Straßenbahnverkehr ab circa 11.25 Uhr bis Zugende:

  • Pendelverkehr im 20-Minuten-Takt zwischen Rottenbauer, Heuchelhof und Reuterstraße
  • Pendelverkehr im 10-Minuten-Takt zwischen Hauptbahnhof und Grombühl

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der WVV.

Hält das Wetter beim Faschingszug?

Eine frühe Prognose (Stand: 11. Februar) für das Wetter am Würzburger Faschingszug sagt heitere 9 Grad voraus. Es soll wahrscheinlich nicht regnen, doch werden starke Böen erwartet.

Wo finde ich Bilder vom Faschingszug?

Die Main-Post wird wieder mit mehreren Fotografen und Reportern vor Ort sein. Alle Fotos finden Sie am Sonntag in der Mediathek auf mainpost.de.

Rückblick

  1. Große Erfolge der MKG-Garden in Veitshöchheim
  2. Berni Wilhelm zum Ehrenvorsitzenden ernannt
  3. Bergtheim: Ein Kappenabend vom Feinsten
  4. Straßenfasenacht Neubrunn: Wenn die Böbbel im Bajazz kommen
  5. Faschingszug trotz miesen Wetters gut besucht
  6. Schweinfurter Faschingszug: 12.000 Narren feiern trotz Regens
  7. Trotz Regen: 15 000 Besucher beim Faschingszug in Heidingsfeld
  8. Erlabrunner Narren feiern Fasenacht
  9. Landkreisfasching: Gaudiwurm geht baden
  10. Zug in Wiesenfeld: Mary Poppins zwischen Piraten und Rittern
  11. In Eltmann lautet das Narren-Motto: Freibier for Future.
  12. Bonbonregen und gute Stimmung
  13. Großer Auflauf und buntes Treiben beim Main-Post-Faschingsempfang
  14. Urspringer Narren eröffneten schon mal den Dorfladen
  15. Wonfurt: Wo der Bürgermeister keine Party macht
  16. Ermershausen: Spielvereinigung präsentiert Bierbilanz 2019
  17. Trotz starken Regens: Viele Narren zogen durch Uettingen
  18. Grunddörfer: OCV-Rekord-Gaudiwurm trotzt dem Regen
  19. Eisbären und Kasperltheater beim Marktbreiter Faschingsumzug
  20. Neuschleichach: Narrenzug erstmals mit Althütter Prinzenpaar
  21. Faschingszug in Frickenhausen: Eine Weinklinik soll's richten
  22. Faschingszug mit Eskimos, Eisbären und Piraten
  23. Regen schreckte die Zuschauer nicht
  24. Siebenjährige organisiert Mini-Faschingszug für guten Zweck
  25. KiKaG-Prunksitzung: Kitzinger Narren begeistern ihr Publikum
  26. Faschingszug Langenprozelten: Määdusas und Simpsons unterwegs im Land der Kohleräwer
  27. Treue Abzeichen für karnevalistischen Tanzsport
  28. "Fantasie endet nie" beim Sylbacher Fasching
  29. Tänzchen bei den Senioren
  30. Schlappmaulorden: Aiwanger will mit Söder ins Kanzleramt
  31. Tausende jubelten 35 Fußgruppen und Motivwagen zu
  32. Weiber ließen es krachen
  33. Kinderfasching mit der SPD
  34. Einladung an den Landesvater zum Gassefetzer-Jubiläum
  35. Langer Faschingszug durch die Gemeinde
  36. Helau im Juliusspital Seniorenstift
  37. Närrische Singstunde des Männergesangvereins
  38. Büttenspektakel unter dem Motto "Hainert for future"
  39. Glückspilze mit eingebauten Regenschirmen
  40. Liveblog vom Schweinfurter Faschingszug 2020
  41. Scharfrichter und Knappe in der Zeller Bütt
  42. Zum Nachlesen: Markus Söder bei der Verleihung des Schlappmaulordens
  43. Antöner Peter Stößel mit dem höchsten Narrenorden ausgezeichnet
  44. 61 bunte Gruppen in Himmelstadt: Nasa, Wikinger und Mad Max
  45. Faschingszug Schweinfurt 2020: Wann und wo geht's los?
  46. Zwei Jahre nach Ramonas Unfalltod: "Fasching geht nicht mehr"
  47. Giraffen, Affen und kleine Gespenster beim Gaudiwurm
  48. Faschingsparty von St. Nikolaus-Schule und Heilpädagogischer Tagesstätte
  49. Hausen: Mit der Bundeskanzlerin auf Du und Du
  50. Donnerschlag und Geistesblitze beim Müdesheimer Fasching

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Lukas Will
  • Bayerischer Rundfunk
  • Fasching
  • Festumzug
  • Helau und Alaaf
  • Karneval
  • Karnevalsumzüge
  • Karten
  • Unterfranken
  • Wetter
  • Öffentlicher Nahverkehr
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!