EISINGEN

Fassbier und Blootz aus dem Backhäusle

Mit nur einem gekonnten Schlag setzte Eisingens Bürgermeisterin Ursula Engert den Hahn in das erste Fass und das Bier für das Backhäusle-Fest floss.
Fassbier und Blootz aus dem Backhäusle
O?zapft is! Mit nur einem gekonnten Schlag setzte Eisingens Bürgermeisterin Ursula Engert den Hahn in das erste Fass und das Bier für das Backhäusle-Fest floss – wenn auch anfangs noch etwas zögerlich und schäumend. Foto: Foto: Wilma Wolf
O?zapft is! Mit nur einem gekonnten Schlag setzte Eisingens Bürgermeisterin Ursula Engert den Hahn in das erste Fass und das Bier für das Backhäusle-Fest floss – wenn auch anfangs noch etwas zögerlich und schäumend. Die beiden „Assistenten“, Bundestagsabgeordneter Paul Lehrieder (CSU/rechts) und Landrat Eberhard Nuß (links), die die leeren Krüge an den Zapfhahn hielten, nahmen es gelassen. Zahlreiche Gäste waren am Samstagabend zum 40. Eisinger Traditionsfest gekommen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen