WÜRZBURG

Feinstaub: Ursachen finden und beseitigen

Nach eingehender Diskussion hat der Umwelt- und Planungsausschuss des Stadtrates am Dienstag ein externes Gutachten in Auftrag gegeben, mit dem Möglichkeiten zur Verminderung der Feinstaubbelastung (PM10) in der Stadt gefunden werden sollen. Die Verwaltung erhielt den Auftrag, die Vergabe des Gutachtens vorzubereiten.
Die 2005 in Betrieb genommene Messstation am Würzburger Stadtring Süd. Eine zweite Messstation befindet sich an der Kopfklinik. Hier werden unter anderem Feinstaub- und Stickoxid-Werte gemessen.

Web-Abo monatlich kündbar

  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 12.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR