WÜRZBURG

Ferienkinder heben mit dem Flugsport-Club ab

Ferienkinder heben mit dem Flugsport-Club ab       -  (lena)   Seit mehr als 50 Jahren haben Schulkinder bis 13 Jahre in der ersten Hälfte der Sommerferien die Gelegenheit, sich auf dem Sanderrasen auszutoben und viele Sportarten kennenzulernen. Der Flugsport-Club Würzburg unterstützt den Fachbereich Sport der Stadt Würzburg mit Führungen und Rundflügen am Flugplatz Schenkenturm. In der vergangenen Woche haben 230 Kinder an zwei Tagen beim Kinderfliegen des Sommerferienlagers Sanderrasen den Flugsport-Club Würzburg besucht. Begleitet wurden die Kinder von Susanne Schäflein (rechts), die den Fachbereich Sport schon viele Jahre als Betreuerin unterstützt und als Kind schon selbst Teilnehmerin des Ferienangebotes war. An zwei Tagen haben die acht Piloten und Helfer des Flugsport-Clubs insgesamt 230 Kindern mit ihren Betreuern Würzburg aus der Vogelperspektive zeigen können. Seit 25 Jahren beteiligt sich der Flugsport-Club Würzburg am Sommerferienlager des Fachbereichs Sport der Stadt Würzburg und übernimmt seither neben der Stadt Würzburg einen großen Teil der Kosten für die Flüge. In diesen Jahren ging durch den FSCW für mehr als 5000 Kinder der Traum vom Fliegen in Erfüllung.
(lena) Seit mehr als 50 Jahren haben Schulkinder bis 13 Jahre in der ersten Hälfte der Sommerferien die Gelegenheit, sich auf dem Sanderrasen auszutoben und viele Sportarten kennenzulernen. Der Flugsport-Club Würzburg unterstützt den Fachbereich Sport der Stadt Würzburg mit Führungen und Rundflügen am Flugplatz Schenkenturm. In der vergangenen Woche haben 230 Kinder an zwei Tagen beim Kinderfliegen des Sommerferienlagers Sanderrasen den Flugsport-Club Würzburg besucht. Begleitet wurden die Kinder von Susanne Schäflein (rechts), die den Fachbereich Sport schon viele Jahre als Betreuerin unterstützt und als Kind schon selbst Teilnehmerin des Ferienangebotes war. An zwei Tagen haben die acht Piloten und Helfer des Flugsport-Clubs insgesamt 230 Kindern mit ihren Betreuern Würzburg aus der Vogelperspektive zeigen können. Seit 25 Jahren beteiligt sich der Flugsport-Club Würzburg am Sommerferienlager des Fachbereichs Sport der Stadt Würzburg und übernimmt seither neben der Stadt Würzburg einen großen Teil der Kosten für die Flüge. In diesen Jahren ging durch den FSCW für mehr als 5000 Kinder der Traum vom Fliegen in Erfüllung. Foto: Michael Hoffmann
Seit mehr als 50 Jahren haben Schulkinder bis 13 Jahre in der ersten Hälfte der Sommerferien die Gelegenheit, sich auf dem Sanderrasen auszutoben und viele Sportarten kennenzulernen. Der Flugsport-Club Würzburg unterstützt den Fachbereich Sport der Stadt Würzburg mit Führungen und Rundflügen am Flugplatz Schenkenturm. In der vergangenen Woche haben 230 Kinder an zwei Tagen beim Kinderfliegen des Sommerferienlagers Sanderrasen den Flugsport-Club Würzburg besucht. Begleitet wurden die Kinder von Susanne Schäflein (rechts), die den Fachbereich Sport schon viele Jahre als Betreuerin unterstützt und als Kind schon selbst Teilnehmerin des Ferienangebotes war. An zwei Tagen haben die acht Piloten und Helfer des Flugsport-Clubs insgesamt 230 Kindern mit ihren Betreuern Würzburg aus der Vogelperspektive zeigen können. Seit 25 Jahren beteiligt sich der Flugsport-Club Würzburg am Sommerferienlager des Fachbereichs Sport der Stadt Würzburg und übernimmt seither neben der Stadt Würzburg einen großen Teil der Kosten für die Flüge. In diesen Jahren ging durch den FSCW für mehr als 5000 Kinder der Traum vom Fliegen in Erfüllung.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Lena Berger
  • Luftsport
  • Stadt Würzburg
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!