WÜRZBURG

Festungsaufzug: Der Bürgerwille soll entscheiden

Groß war das Interesse am Samstag, als das Thema der besseren Erreichbarkeit der Festung auf Einladung des CSU-Landstagsabgeordneten Oliver Jörg diskutiert wurde.
Informations- und Diskussionsveranstaltung 
zur Erreichbarkeit der Festung Marienberg
Diskussionsrunde im Menna's Time Out. Das Interesse war groß. Foto: Foto: Daniel Peter
Schon als es in den 1980er Jahren Pläne für einen Aufzug von der Stadt hoch zur Festung gab, wurde darüber heftig diskutiert. Und auch am Samstag war das Interesse groß, als knapp 60 Personen der Einladung des Würzburger CSU-Landstagsabgeordneten Oliver Jörg gefolgt waren, das Thema in Menna's Time Out in der Frankfurter Straße mit Fachleuten zu diskutieren. Neben „normalen“ Bürgern waren auch die Landtagspräsidentin Barbara Stamm, der CSU-Bundestagsabgeordnete Paul Lehrieder, Peter Motsch, Vorsitzender der CSU-Fraktion im unterfränkischen Bezirkstag, Joachim Fuchs, Leiter des staatlichen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen