Bergtheim

Feuerwehr Bergtheim feiert mit großem Festzug

Die Fahnenabordnungen, Ehrendamen und Honoratioren waren Teil des 800 Personen starken Festzugs.
Die Fahnenabordnungen, Ehrendamen und Honoratioren waren Teil des 800 Personen starken Festzugs. Foto: Rainer Weis

Mit mehreren lauten Böllerschüssen begann der Festzug zum 150-jährigen Bestehen der Feuerwehr Bergtheim. Vierzig Wehren mit rund 800 Personen aus der näheren Umgebung hatten sich auf dem Schimmelsplatz und am Dorfgraben eingefunden. Der Festzug ging von der Unteren Hauptstraße in die Raiffeisenstraße, von da in die Sonnenstraße und weiter in die Blumenstraße bis vor zur Kreisstraße und von da zum Festplatz mit Festzelt. Mit roten Täfelchen, die von Kindern getragen wurden, konnte man die jeweilige Wehr erkennen.

Der Zug begann mit der Bergtheimer Jubiläums-Wehr. Matthias Keller trug die Vereinsfahne, mit Ehrenwimpeln und -schleifen behängt und begleitet von der Fahnenabordnung. Danach folgten die neun Ehrendamen im Dirndl und die Mitglieder der Wehr. Unter den Ehrengäste waren der Schirmherr und Landrat Eberhard Nuß, der von den Bürgermeistern Konrad Schlier und Angelika Königer begeleitet wurde, die Bürgermeister aus der näheren Umgebung, die Ehrenmitglieder der Wehr, die Kreisbrandinspektoren und der Kreisbrandrat Michael Reitzenstein. Danach kam die Musikkapelle aus Bergtheim, die mit ihrem Musikstücken Schwung in die Marschgruppe brachte.

Festzug mit rund 800 Personen  

Es folgten weitere Wehren und die Musikkapellen aus Opferbaum, Erbshausen-Sulzwiesen und Püssensheim, die den langen Zug musikalisch begleiteten. Die Zuschauer entlang den Straßen folgten ebenfalls bis zum Festplatz, um dort zu feiern.

Traditionell werden vor dem großen Festzug die Ehrendamen von zu Hause abgeholt. Dies bedeutete für die Musikkapelle, dass sie schon um 14 Uhr zu spielen begann und bis nach dem Festzug ständig in Aktion war. Dabei hatte man beim Abholen Glück, denn als sie ins Weingut Schmitt einzogen, um dort die Ehrendame Laura Kreiß abzuholen, kam ein starkes Gewitter mit Regen auf. Aber auf dem weitläufigen Hof war Platz zum Unterstellen, sodass alle halbwegs trocken blieben.  

Ein beeindruckendes Fest

Kommandant Markus Oestreicher sagte: "Das Fest hat mit einem beeindruckenden Festzug bei angenehmem Wetter, einer allseits tollen Stimmung und vielen Gästen alle unsere Erwartungen weit übertroffen."       

Am Samstagabend spielte der Aalbachtal-Express. Sonntagmorgen wurde im Festzelt die 150-Jahr-Feier mit einem Festgottesdienst mit den Geistlichen Ivar Brückner und Helmut Rügamer und den Opferbaumer Musikanten gefeiert. Dabei wurde das Ehrenband gesegnet von den Ehrenjungfrauen an die Fahne geheftet.  

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bergtheim
  • Rainer Weis
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Eberhard Nuß
  • Erbshausen-Sulzwiesen
  • Feier
  • Festplätze
  • Konrad Schlier
  • Kreisbrandinspektoren
  • Musikalische Werke und Musikstücke
  • Musikkapellen
  • Opferbaum
  • Paraden und Festzüge
  • Püssensheim
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!