WÜRZBURG

Feuerwehr bringt ausgebüxtes Chamäleon ins Tierheim

Ein 40 Zentimeter großes Pantherchamäleon verirrte sich am Donnerstag Mittag in einen Würzburger Garten. Das Tierheim ist nun auf der Suche nach dem Besitzer.
Dieses Chamäleon ist im Winterleitenweg ausgebüxt. Das Tierheim sucht jetzt seinen Besitzer. Foto: Foto: Markus Ullrich/Feuerwehr
Ein 40 Zentimeter großes Pantherchamäleon verirrte sich am Donnerstag Mittag in einen Würzburger Garten. Das Tierheim ist nun auf der Suche nach dem Besitzer. Nicht schlecht staunte eine junge Familie im Winterleitenweg als sie im Garten ein etwa 40 Zentimeter großes Chamäleon entdeckte. Um den ungewöhnlichen Besucher an der weiteren Entdeckungstour zu hindern, stellten sie kurzerhand eine große transparente Plastikbox über das Tier. Die hinzugerufene Würzburger Feuerwehr hob das unverletzte Tier mit speziellen Schutzhandschuhen in eine Transportbox und brachte es ins Tierheim Würzburg. Unbeeindruckt von ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen