LEINACH

Feuerwehr feiert und hilft im Kampf gegen Krebs

Auf ein 130-jähriges Bestehen kann die Oberleinacher Feuerwehr zurückblicken. Das feiert sie mit einem großen Fest, das an diesem Montag kabarettistisch zu Ende geht.
Ein Traktor darf bei einem Dorf-Festzug nicht fehlen.
„Unser Ziel ist es, das Forschungsprojekt am Uni-Klinikum Würzburg in größtmöglichem Umfang zu unterstützen“, “ Martin Seelmann Feuerwehr-Kommandant Das gemeinsame Ziel, Menschen dringend benötigte Hilfe zukommen zu lassen, vereint die Freiwillige Feuerwehr Oberleinach mit dem von Gabriele Nelkenstock initiierten Verein „Hilfe im Kampf gegen den Krebs“. Ihr 130-jähriges Gründungsjubiläum am Wochenende stellten die Floriansjünger komplett in den Dienst dieses Hilfsprojektes. Die Übergabe einer stattlichen Spende zum Auftakt des Festwochenendes war aber nur ein Teil der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen