Rieden

Feuerwehr spendet 3000 Euro für behinderte Menschen

Spendenübergabe beim Helferfest der Riedener Feuerwehr: (vorne von links) Vorstand Arno Schraud, Karin Baumgärtner vom 'Verein für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung', Dieter Körper von den Mainfränkischen Werkstätten, Kommandant Roland Keller und Bürgermeister Bernd Schraud.
Spendenübergabe beim Helferfest der Riedener Feuerwehr: (vorne von links) Vorstand Arno Schraud, Karin Baumgärtner vom "Verein für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung", Dieter Körper von den Mainfränkischen Werkstätten, Kommandant Roland Keller und Bürgermeister Bernd Schraud. Foto: Irene Konrad

Im Juni hat die Freiwillige Feuerwehr Rieden bei einem zweitägigen Florianstag offiziell ihr neues Feuerwehrauto in Betrieb genommen. Lange hatten die Floriansjünger auf das Tragkraftspritzenfahrzeug gewartet und deshalb ordentlich gefeiert. Der Erlös des Festes sollte einem guten Zweck dienen. Beim Helferfest ist die Spende nun übergeben worden. 3000 Euro sind als Festerlös zusammen gekommen. "Wir haben uns entschieden, das Geld vollständig zu spenden und nichts für unsere Vereinskasse zu behalten", erklärte Vereinsvorstand Arno Schraud.

Vorstand Schraud und Kommandant Roland Keller überreichten deshalb Dieter Körber von den Mainfränkischen Werkstätten in Würzburg und Karin Baumgärnter vom Verein für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung jeweils einen Scheck über 1500 Euro.

"Unsere Fahrzeugsegnung war ein guter Anlass, anderen Menschen etwas zugutekommen zu lassen", waren sich die Riedener einig, die den Florianstag organisiert und durchgeführt haben. Bürgermeister Bernd Schraud lobte als Vertreter der Gemeinde die Spendenaktion der Riedener Feuerwehr.

Aus Freude über das neue Feuerwehrauto spendete die Freiwillige Feuerwehr Rieden den Gesamterlös ihres Florianstages: (vorne von links) Vorstand Arno Schraud, Karin Baumgärtner vom 'Verein für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung', Dieter Körper von den Mainfränkischen Werkstätten, Kommandant Roland Keller und Bürgermeister Bernd Schraud.
Aus Freude über das neue Feuerwehrauto spendete die Freiwillige Feuerwehr Rieden den Gesamterlös ihres Florianstages: (vorne von links) Vorstand Arno Schraud, Karin Baumgärtner vom "Verein für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung", Dieter Körper von den Mainfränkischen Werkstätten, Kommandant Roland Keller und Bürgermeister Bernd Schraud. Foto: Irene Konrad

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Rieden
  • Irene Konrad
  • Behinderte
  • Bernd Schraud
  • Freiwillige Feuerwehr
  • Körber AG
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!