NEUBRUNN

Feuerwehr war 536 Stunden im Einsatz

Bei der Generalversammlung der Feuerwehr Neubrunn verlas in Vertretung für Schriftführerin Steffi Menig ihr Mann Heiko das Protokoll.
Die neue Vorstandschaft: (von links) Kassier Norbert Schilling, Schriftführer Frank Bethäuser, 1. Kommandant Holger Pfeuffer, 1. Vorsitzender Stefan Müller, 2. Kommandant Gerd Kemmer, 2. Vorsitzender Lothar Müller, 3. Foto: Foto: Andrea Kemmer
Bei der Generalversammlung der Feuerwehr Neubrunn verlas in Vertretung für Schriftführerin Steffi Menig ihr Mann Heiko das Protokoll. Auch Kassenverwalter Norbert Schilling trug seinen Bericht vor, dann entlastete die Versammlung einstimmig den Kassier und den Vorstand. Für die Jugendabteilung gab Jugendwart Nikolas Hellmann den Bericht ab. Acht Anwärter werden für den Dienst bei der Feuerwehr ausgebildet. Die Jugendlichen üben alle zwei Wochen, nahmen am Wissenstest teil und halfen beispielsweise beim Michaelismarkt mit. Kommandant Stefan Müller gab bekannt, dass 2017 insgesamt 89 Einsätze gefahren ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen