Würzburg

Fibonetix zieht Kunden mit Bitcoins das Geld aus der Tasche

Wieder einmal gewinnt die die Gier über den Verstand: Falsche Versprechen locken Sparer in Unterfranken in riskante Spekulationen, in denen sie ihr Erspartes verlieren.
Traumhafte steigende Kurse versprach die Firma Fibonetix ihren Geldanlegern auf dem Papier. Doch als sie das Geld ausgezahlt haben wollten, kam das bittere Erwachen. (Symbolbild) Foto: Frank Rumpenhorst, dpa
Eine neue Betrugswelle rollt gerade durch Unterfranken: Fibonetix heißt die Firma, die ihren Kunden vormacht, sie würden mit schnell investiertem Geld praktisch im Schlaf ein Vermögen mit der neuen Internet-Währung Bitcoin machen. Traumhafte Gewinne auf dem Papier Die redegewandten Finanzjongleure einer angeblich luxemburgischen Anlagefirma überreden Anleger, immer mehr Geld bei ihnen zu investieren. Die dabei erzielten Gewinne lassen das Vermögen - zumindest auf dem Papier - traumhaft in die Höhe schnellen. Doch an vielen Beispielen zeigt sich: In Wahrheit ziehen sie leichtgläubigen Kunden die Tausender ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen