WÜRZBURG

Firmenübergabe: Die Kinder führen das Lebenswerk fort

In Würzburg und Umgebung finden sich immer wieder Jungunternehmer, die die Firma ihrer Eltern übernommen haben Wir erzählen ihre Geschichte.
Dem Junior sei's gegönnt, der sitzt nämlich im roten Peugeot-Flitzer im eigenen Autohaus in Theilheim. Dieser Peugeot RCZ R ist mit 270 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 250 Kilometern ist eine Rakete. Foto: Foto: Patty Varasano
Wo die Nachfolge-Generation in den Betrieb hineingewachsen ist, wissen Senior- und Junior-Generation die aktuelle Situation zu schätzen. In vielen Fällen helfen die Eltern im Unternehmen noch mit – die Jüngeren, die nun die Verantwortung tragen, sind froh um die Schützenhilfe. Auf die Übernahme wurde in aller Regel lange hingearbeitet.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen