Veitshöchheim

Floriansjünger spendeten für Kindergarten in Kenia

Die Kolpingsfamilie nahm eine Feuerwehr-Spende für Kenia entgegen (von links): Doris Mengling Lutz, Werner Heß, Angelika Vey-Rossellit, Marco Karg, Robert Röhm und Florian Fischer sowie Bürgermeister Jürgen Götz. Foto: Dieter Gürz

Über eine Spende der Freiwilligen Feuerwehr Veitshöchheim von 1200 Euro freuen sich  Doris Mengling-Lutz und Angelika Vey-Rossellit vom Arbeitskreis Kenia der Kolpingsfamilie Veitshöchheim. Die pflegt eine Partnerschaft mit der Kolpingsfamilie Donyo Sabuk in Kenia, die dort in der Nähe von Nairobi einen Kindergarten unterhält. Mit der Spende der Feuerwehr kann für eineinhalb Jahre das Mittagessen des kenianischen Kindergartens finanziert werden. Die Spende, die beim Verkauf von Mistelzweigen bei der Altortweihnacht und während der gesamten Adventszeit von Helga Klinger in ihrer Gärtnerei in der Würzburger Straße erlöst wurde, übergeben vom Feuerwehrverein der 2. Vorsitzende Werner Heß und  der 1. Vorsitzende Marco Karg zusammen mit den Kommandanten Robert Röhm und Florian Fischer sowie Bürgermeister Jürgen Götz. Die Mistelzweige hatte die Feuerwehr vor Beginn der Adventszeit mit ihrer Drehleiter von den Pappeln am Mainuferweg geerntet.

Schlagworte

  • Veitshöchheim
  • Dieter Gürz
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Feuerwehren
  • Feuerwehrvereine
  • Freiwillige Feuerwehr
  • Jürgen Götz
  • Kolpingwerk
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.