WÜRZBURG-LAND

Forderung bleibt bestehen

Diese Resolution des Kreistages, in der die Abschaltung des Atomkraftwerkes Grafenrheinfeld gefordert wird, gab es schon vor den schrecklichen Ereignissen in Japan, die bleibt auch jetzt erst recht bestehen“, sagte Landrat Eberhard Nuß (CSU) am Rande seiner Pressekonferenz im Landratsamt am Mittwoch.
Foto: dpa
(ella) „Diese Resolution des Kreistages, in der die Abschaltung des Atomkraftwerkes Grafenrheinfeld gefordert wird, gab es schon vor den schrecklichen Ereignissen in Japan, die bleibt auch jetzt erst recht bestehen“, sagte Landrat Eberhard Nuß (CSU) am Rande seiner Pressekonferenz im Landratsamt am Mittwoch. Das Thema sei nach wie vor brisant. Wieder einmal habe sich gezeigt, dass Atomenergie von Menschen nur begrenzt beherrschbar sei.