GERBRUNN

Fossiliensammlung für die Gerbrunner Eichendorffschule

Der Heidingsfelder Helmut Schellhorn schenkt der Gerbrunner Eichendorffschule seine Fossiliensammlung. Aus Alters- und Platzgründen.
Dieser seltene Nautilus lag am Rand des Kirchheimer Steinbruchs.
Acht Meter neues Anschauungsmaterial für die Schüler hat die Gerbrunner Eichendorffschule seit kurzem. Im breiten Flur der Mittelschule war Helmut Schellhorn aus Heidingsfeld in den letzten Wochen damit beschäftigt, seine umfangreiche Fossiliensammlung dort aufzubauen. Einzelne Stücke habe er schon in seiner Jugendzeit gesammelt, sagt der 77-Jährige. Die Allermeisten fanden aber in den letzten zehn bis zwölf Jahren zu ihm.