Ochsenfurt

Französischer Impressionismus und Köstliches aus Indien

Die Volkshochschule Ochsenfurt meldet für einige Kurse noch freie Plätze.

Der französische Impressionismus (Kurs-Nr. 25211OX:): Die Magie des Lichts. Die Gemälde Monets, Renoirs, Pissarros, Sisleys und Morisots sind heute in allen großen Museen vertreten und ziehen Hunderttausende von Besuchern an. Im 19. Jahrhundert reagierte das Publikum jedoch überwiegend mit Spott und Ablehnung auf diese neue Art der Malerei. Kursleiterin ist Julia Meister-Lippert, M.A.. Der Kurs findet statt am Dienstag, 28. Januar, von 19 bis 20.30 Uhr, in der Stadtbibliothek Ochsenfurt (Brückenstraße 1, Vortragsraum). 

Köstliches aus Indien (Kurs-Nr. 36870GA): Als charakteristisches Merkmal der indischen Küche gilt das starke würzen und die Verwendung von scharfen und sehr vielfältigen Gewürzmischungen. In dem Kurs wird ein komplettes Menü gekocht, das anschließend alle zusammen genießen werden (bitte mitbringen: Schürze, Geschirrtuch, Topflappen, Schreibstift, Gefäße für Reste, Getränk). Die Leitung hat Ata Chaudhry. Der Kurs findet statt am Samstag, 1. Februar, von 17.30 bis 21 Uhr, in der Mittelschule Gaukönigshofen (Schulstr. 1, Küche); Kosten: 33 Euro.

Für den Kochkurs ist eine Anmeldung erforderlich über Tel.: (09331)  2890 oder www.vhs-ochsenfurt.de

Schlagworte

  • Ochsenfurt
  • Französischer Impressionismus
  • Gewürzmischungen
  • Indische Küche
  • Kunst des Impressionismus
  • Mittelschule Gaukönigshofen
  • Mittelschulen
  • Würzen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!