EISINGEN

Frau bei Brand in Mehrfamilienhaus in Eisingen verletzt

Eine 57-Jährige erlitt eine Rauchgasvergiftung als sie versuchte, ein Feuer in ihrer Wohnung zu löschen. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kripo übernommen.
Atemschutz (Symbolbild)
Atemschutz (Symbolbild) Foto: Daniel Bockwoldt (dpa)
Bei einem Wohnungsbrand am frühen Sonntagmorgen erlitt eine 57-Jährige eine Rauchgasvergiftung und kam in ein Krankenhaus. In der Wohnung verursachte der Brand einen Schaden im mittleren vierstelligen Bereich, schätzt die Polizei. Die Brandursache ist unbekannt. Die Ermittlungen hat die Kripo Würzburg übernommen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen