Würzburg

Frauen-Union Würzburg-Land unterwegs im Saarland

Glückwünsche zum Wahlsieg gab es von der Frauen-Union Würzburg-Land, die im Saarland unterwegs waren und deswegen auch mal im Rathaus vorbeischauten. Foto: Franz Barthel

Knapp drei Dutzend Frauen aus dem Landkreis mit Gästen aus der Stadt waren die erste Besuchergruppe, die der neue Oberbürgemeister von Saarbrücken, Uwe Conradt, nach seinem Amtsantritt empfangen hat.  

Die Frauen-Union Würzburg Land war laut einer Pressemitteilung auf dreitägiger Tour durchs kleinste Bundesland und da hatten Maria Strobel (Unterpleichfeld) und Erni Aumüller (Giebelstadt), die beiden Verantwortlichen, vorher im Rathaus nachgefragt, ob der neue OB nach seinem Wahlsieg auch Glückwünsche von der bayerischen Schwester-Partei entgegennimmt. Der OB wurde daher ins Programm eingebaut.

Das Programm der Frauen-Union war ein bunter Mix aus Kultur, Politik, Landschaft und Arbeitswelt, mit besonderem Rückblick auf Kohle und Stahl. Mit Helm waren die Frauen in der „Völklinger Hütte“ unterwegs, einem 1986 stillgelegten und zum „Weltkulturerbe“ ernannten Stahlwerk. Im saarländischen Landtag durften die CSU-Frauen zum politischen Gespräch im Plenum Platz nehmen. Hoch über der Saar-Schleife schmetterten die Frauen das „Frankenlied“ ins Tal und in der ehemaligen Benediktinerabtei Mettlach erlebten sie wie faszinierend Keramik sein kann am Beispiel der Firmengeschichte von Villeroy & Boch.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Unesco-Weltkulturerbe
  • Uwe Conradt
  • Weltkulturerbe Völklinger Hütte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!