WÜRZBURG

Frauenpolitik als Gesellschaftspolitik sehen

Zur Diskussion über „Gleichstellung in Bayern“ hatte die Landtags-SPD Frauen nach Würzburg eingeladen. Die Runde war sich einig: Frauenpolitik funktioniert nur partnerschaftlich.
Frauenpolitik als Gesellschaftspolitik sehen
Die bayerische Landtagsabgeordnete Simone Strohmayr. Foto: dpa
Zum Austausch waren der Einladung der Landtags-SPD Vertreterinnen aus Politik, Verwaltung, Bildung, Sozialorganisationen in Unterfranken gefolgt. Die sommerlich-sonnige Atmosphäre im Innenhof des Bürgerspitals und die Musik des „Duo Viorosa“ täuschten die in Frauenfragen Erfahrenen nicht darüber hinweg, dass es um ein hartes gesellschaftspolitisches Thema ging.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen