Unterpleichfeld

Freie Wähler erkunden die Kaiserburg

Die Ausflügler vor dem „Badehaus“ auf der Kaiserburg in Nürnberg. Foto: Petra Höffler

Zu einer Fahrt nach Nürnberg hatten die Freien Wähler, Ortsverband Unterpleichfeld, eingeladen. Ziel war laut einer Pressemitteilung das Altstadtfest. Doch kein Vergnügen ohne Kultur, dachte sich der Organisator und 2. Bürgermeister, Klaus Stuntz. Daher wurde nach Ankunft erst einmal die Kaiserburg erobert, heißt es in einer Pressemitteilung. Interessiert lauschten sie den Erklärungen und erfuhren etwa welche Vorkehrungen im Mittelalter getroffen wurden, wenn das Reichsoberhaupt die Burg als Quartier nutzte.  Auch der „Tiefe Brunnen“ fand reges Interesse. Jeder wollte einen Blick in den 50 Meter tiefen Schacht erhaschen und sehen, wie ein Kronleuchter mit brennenden Kerzen in ihm verschwand. Mit Eimern konnten damals stündlich etwa 200 Liter Trinkwasser gehoben werden. Nach so viel Informationen und Eindrücken schlenderte die Gruppe Richtung Altstadtfest, und ließ es sich gut gehen. Der Abschluss der Fahrt fand in Hörblach im „Schwarzen Roß“ mit einem Abendessen und lockeren Gesprächen statt.

Schlagworte

  • Unterpleichfeld
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Freie Wähler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!