Würzburg

Fridays for Future: Neues Schuljahr, alte Regelung

Im neuen Schuljahr plant Fridays for Future wieder Demonstrationen in der Schulzeit. Die Vorgabe des Ministeriums zum Umgang mit Schulschwänzern bleibt aber die gleiche.
Auf einer der letzten Fridays for Future-Demonstrationen machten Schüler ihre Position zum Schwänzen deutlich. Foto: Foto: Thomas Obermeier
Am 18. Januar 2019 zogen die Aktivisten der Bewegung Fridays for Future das erste Mal durch die Würzburger Innenstadt, um für den Klimaschutz zu demonstrieren. Im neuen Schuljahr sind wieder Veranstaltungen geplant: Die erste Demonstration findet am 20. September um elf Uhr statt, unter anderem in Würzburg und Bad Neustadt. Gleich in der zweiten Schulwoche werden viele Jugendliche also Fehlstunden sammeln - denn sie schwänzen für den Klimaschutz die Schule. Die bayerischen Schulleiter sind weiterhin in der Verantwortung Im Schuljahr 2019/2020 haben weiterhin die Schulleiter die Verantwortung für den Umgang ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen