KÜRNACH

Frühlingskonzert des Symphonischen Blasorchesters

Französischer Titel, höchster Schwierigkeitsgrad und beeindruckende Solos beim Frühlingskonzert des Symphonischen Blasorchesters Kürnach.
Christian Kraus (Kontrabass, von links), Burkard Schmitt (Trompete), Nikolai Sieß (Schlagwerk) und Anja Meiler mit dem Altsaxophon spielen Trompeter David Förster (nicht im Bild) spielten ihr „Summertime” von George Gershwin so ... Foto: Foto: Irene Konrad
Mit seinem Jahreskonzert in der Höllberghalle hat das Symphonische Blasorchester Kürnach beschwingt den Frühling begrüßt. Die moderne Höchststufen-Komposition „Mouvement Symphonique“ von Stephan Adam gab dem Frühlingskonzert den Titel. Die „Symphonische Bewegung“ wollte das Gemüt der Konzertbesucher erreichen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen