Würzburg

Führung im Kulturspeicher: Wenn Senioren Kunst erriechen

Eine neue Führung im Kulturspeicher will Kunst für Senioren zugänglicher machen. Die Besucher können die Werke nicht nur sehen, sondern auch ertasten und riechen.
Die Museumspädagogin Sophia Kippes (rechts) führt im Kulturspeicher eine Besuchergruppe durch die Ausstellung der Künstlerin Emy Roeder. Die Museumspädagogin bietet sinnesorientierte Führungen an. Foto: Daniel Peter
Das Museum im Kulturspeicher soll zugänglicher für Senioren werden. Aus diesem Grund bietet das Museum nun spezielle Führungen für ältere Menschen an. Sie richtet sich primär an Senioren mit und ohne Demenz. Der Clou dabei: Besucher werden emotional eingebunden und dürfen die Ausstellung ertasten und erriechen. "Wie fühlen Sie sich? Ist Ihnen warm genug?" Sophia Kippes, Pädagogin für politische Bildung des Museums im Kulturspeicher ist es wichtig, dass ihre Besuchergruppe sich wohlfühlt. Vier Besucher sind für die Führung zusammengekommen. "Es ist eine Schande, dass zu so einem tollen Angebot ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen