RIEDEN

Führungswechsel beim Heimatverein

Bedeutende Veränderungen in der Vereinsführung, eine besondere Auszeichnung und der Rückblick auf die gelungene 875-Jahr-Feier im Spätsommer 2017 prägten die Generalversammlung des Heimat- und Kulturvereins Rieden (HuK).
Führungswechsel und Ehrungen beim Heimat- und Kulturverein Rieden. Im Bild (von links): Der bisherige Vorsitzende Willi Pfeuffer, Ralf Veigel, Ehrenvorsitzender Josef Kaiser und der neue Vorsitzende Jochen Pfeuffer. Foto: Foto: Irene Konrad
Bedeutende Veränderungen in der Vereinsführung, eine besondere Auszeichnung und der Rückblick auf die gelungene 875-Jahr-Feier im Spätsommer 2017 prägten die Generalversammlung des Heimat- und Kulturvereins Rieden (HuK). Emotionalster Tagesordnungspunkt war die Ernennung von Ralf Veigel zum Ehrenmitglied. Seit der Gründung des HuK 1996 hatte Veigel im Vorstand mitgewirkt. Zunächst war das Gründungsmitglied stellvertetender Vorsitzender gewesen und ab 2012 Schriftführer. „Er hat den HuK gelebt, ohne ihn wäre der Verein nicht das, was er heute ist“, bekräftigte Vorstand Willi Pfeuffer die lobenden ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen