WALDBRUNN

Fünf Personen bei Unfall auf der A 3 verletzt

Ein Pkw ist am Freitagabend auf der A 3 ins Stauende gekracht. Vier Fahrzeuge wurden dadurch beschädigt. Der Rettungshubschrauber musste auf der Fahrbahn landen.
Auf der A3 bei Waldbrunn (Lkr. Würzburg) krachte ein Pkw ins Stauende. Foto: Berthold Diem
Am Freitagabend krachte auf der A 3 bei Waldbrunn (Lkr. Würzburg) in Richtung Nürnberg, kurz vor der Anschlussstelle zur A81, ein Pkw ins Stauende. Dadurch wurden vier Fahrzeuge beschädigt und fünf Insassen verletzt, so dass der Rettungshubschrauber auf der Fahrbahn landen musste. Den Sachschaden schätzt die Autobahnpolizei auf etwa 20.000 Euro. Gegen 18:00 Uhr staute sich aufgrund hohen Verkehrsaufkommens auf der A3 der Verkehr auf allen drei Fahrstreifen. Aus bislang unbekannter Ursache fuhr ein 24-jähriger Pkw-Fahrer auf dem mittleren Fahrstreifen mit hoher Geschwindigkeit auf das Heck eines vor ihm ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen