HETTSTADT/WALDBRUNN

Für Raser wird's in Hettstadt und Waldbrunn bald teuer

Unter Umständen erhalten Raser in den Gemeinden Hettstadt und Waldbrunn noch in diesem Jahr die ersten „Knöllchen“. Verkehrsüberwachungsdienst wurde beauftragt.
Unter Umständen erhalten Raser in den Gemeinden Hettstadt und Waldbrunn noch in diesem Jahr die ersten „Knöllchen“. Nachdem von beiden Gemeinderäten der Beschluss zur Beauftragung eines Verkehrsüberwachungsdienstes erfolgte, geht es nun an die Umsetzung. In der Verwaltungsgemeinschaft (VG) in Hettstadt wird dazu eine Bußgeldstelle eingerichtet, die die komplette Abwicklung der Vergehen übernimmt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen