WÜRZBURG

Für Senioren im Landkreis eine wertvolle Bereicherung

Die ehrenamtlichen Helfer aus den Pflegeheimen in Würzburg, Rimpar, Eibelstadt, Kürnach und Estenfeld freuten sich über den Neujahrsempfang in der Seniorenwohnanlage am Hubland. Foto: Christoph Gehret

„Ohne das Engagement der Ehrenamtlichen wäre vieles im Alltag unserer Pflegeheime nicht zu leisten“, sagte Matthias Rüth, Geschäftsführer der Senioreneinrichtungen des Landkreises Würzburg, über den Einsatz der zahlreichen freiwilligen Helfer. Diese wurden wie jedes Jahr in die Seniorenwohnanlage am Hubland zum Neujahrsempfang eingeladen.

Rund 80 Freiwillige bereicherten täglich das Leben der Senioren in den Pflegeheimen am Hubland, Rimpar, Eibelstadt, Kürnach und Estenfeld, heißt es in einer Pressemitteilung. Ob es gemeinsames Lesen, Spielen oder Spazierengehen ist – die verschiedenen Ehrenamtlichen, sei es vom „Helferkreis Sonnenschein“, von den Maltesern oder den Nachbarschaftshelfern in Eibelstadt, seien wesentlicher Bestandteil in allen Pflegeheimen.

Wer sich für ein Ehrenamt in den Senioreneinrichtungen des Landkreises Würzburg interessiert, kann sich an Geschäftsführer Matthias Rüth unter Tel. (0931) 8009-111 wenden. Weitere Informationen unter www.senioreneinrichtungen.info.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Pflegeheime
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!