Würzburg

Für die Kinder von „Mama Afrika“ in Togo

Alle Jahre wieder öffnet das Landratsamt Würzburg in der Zeppelinstraße 15 seine Pforten für den guten Zweck: Am 12. Dezember von 8 bis 16 Uhr veranstalten die Mitarbeiter einen Benefiz-Flohmarkt im Erdgeschoss, direkt neben der Bürgerinformation am Haupteingang, heißt es in einer Pressemitteilung.

Neben zahlreichen Bücherkisten stehen auch dekorative, nützliche, schöne oder auch skurrile Flohmarktartikel zur Auswahl.

Die Preise sind nicht ausgezeichnet, stattdessen gibt jeder Käufer das, was ihm der Gegenstand bzw. das Hilfsprojekt wert ist. Denn der Erlös kommt in diesem Jahr einem Projekt von „Mama Afrika“, Sahada Alassani aus Togo, zugute.

Viele Menschen in der Region kennen sie noch vom Afrika-Festival Würzburg. Sie finanziert in ihrer Heimat Sokode Ameide einen Kindergarten mit Vorschule für Kinder, die zum größten Teil verwaist sind. Dort  wird nicht nur das Gebäude, sondern auch das Gehalt der beiden Erzieherinnen und Schulpakete für die Kinder finanziert.

Der Landratsamtschor begleitet den Flohmarkt musikalisch, der Auftritt findet um 11.30 Uhr im Foyer statt.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Vorschule
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!