KIRCHHEIM

Funkanlage auf Turnhalle bleibt vorerst

Der Telekom-Sender auf der Turnhalle bleibt vorerst in Betrieb. Der Grund: Der neue Funkmast auf der Höhe zwischen Kirchheim und Gaubüttelbrunn ist noch nicht genehmigt.
Der Gemeinderat hat ein weiteres Mal die Genehmigung für den Telekom-Sender auf der Turnhalle verlängert. Sie wäre zum Jahresende ausgelaufen. Die abermalige Verlängerung – nun bis zum 31. Oktober 2017 – wurde nötig, da der neue Funkmast auf der Höhe zwischen Kirchheim und Gaubüttelbrunn noch nicht fertiggestellt ist. Hierfür liegt zwar ein von der Gemeinde abgesegneter Bauantrag vor. Allerdings fehlt noch die Zustimmung durch das Landratsamt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen