Erlabrunn

Gänse sorgen für Aufregung am Badesee

An den Erlabrunner Badeseen steigt die Population der Tiere zusehends.  Nun wurde auf sie geschossen - allerdings um sie zu vertreiben und nicht zu töten.
Die Population der Wildgänse am Erlabrunner Badesee wird immer größer, damit auch deren Hinterlassenschaften. Zur Beseitigung wurde schon im Jahr 2016 eine Rasenkehrmaschine angeschafft. Archivfoto: Herbert Ehehalt
Wellen der Entrüstung schlagen regelmäßig hoch während der Badesaison an den Badeseen in Erlabrunn. Seit Jahren fühlen sich neben den Badegästen auch etliche Nil- und Kanadagänse dort wohl. Ein Facebook-Post sorgt nun wieder für Aufregung: Laut einer Nutzerin sollen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 31. Juli auf 1.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen