BÜTTHARD

„Gallier 97“ im Kampf gegen Krebs

Der Biker- und Triker-Club „Gallier 97“ wird 20 Jahre alt. Ein Mitglied möchte die Feier mit einer Aktion für krebskranke Kinder verbinden - sein gesamter Ort hilft mit.
Früh übt sich, wer ein „Gallier“ werden will: Der vierjährige Marius aus Bütthard hat zusammen mit Papa Marco und Mama Melanie schon einige Touren absolviert. Foto: Foto: Klingert
Die vergangenen Monate haben Marco Klingert einige schlaflose Nächte beschert. Der Biker- und Triker-Club „Gallier 97“, dessen Mitglied er seit Gründung ist, feiert in diesem Jahr 20-jähriges Bestehen. Der 40-jährige Büttharder hat sich für das Jubiläum etwas Besonderes ausgedacht: Er möchte eine Ausfahrt für Patienten der Station Regenbogen in Würzburg organisieren. An einem Wochenende im Juni soll die Tour für krebskranke Kinder und ihre Familien stattfinden. Doch das Vorhaben Klingerts erwies sich teils komplizierter als gedacht. „Immer wieder liege ich nachts wach und überlege die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen