Estenfeld

Gar nicht taktlos: Wie Blasmusik verbindet

Es ist eine außergewöhnliche Formation, das über 30-köpfige Estenfelder Ensemble Taktlos. Am kommenden Sonntag präsentieren die Musiker, was sie ein Jahr lang einstudiert haben.
Das Estenfelder Ensemble Taktlos mit seiner Leiterin Judith Beifuß (Mitte). Foto: Andreas Jungbauer
Sie haben wieder ein komplettes Jahr dafür geprobt und an den Stücken gefeilt: Beim Sommerkonzert am Sonntag, 22.Juli, zeigt das Ensemble Taktlos einmal mehr, wie vielfältig und überraschend symphonische Blasmusik sein kann. Der rund einstündige musikalische Reigen reicht von Rock-/Pop-Arrangements über bekannte Filmtitel bis hin zu klassischen Werken, heißt es in einer Mitteilung. Unter der Leitung von Judith Beifuß und Co-Dirigent Michael Hümpfner will das gut 30-köpfige Orchester auch in diesem Jahr das Publikum in der Pfarrkirche St. Mauritius bewegen und begeistern.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen