Würzburg

Garten-Balkon-Konzert munterte die Senioren auf

In Zeiten der Corona-Krise munterte ein Gartenkonzert in der AWO Senioreneinrichtung die Bewohner auf. Die Idee zu dem „Corona-Garten-Balkon-Konzert“ hatte Ralf Helfrich, Würzburger Musiker und Mitarbeiter beim Pflegedienst Nolte in Unterpleichfel. Helfrich dazu: „Im Rahmen der Seniorenarbeit habe ich festgestellt, dass Musik mit Senioren ein ganz essentieller Bestandteil ist. Gemeinsame Zeiten bei Musik und Gesang erzeugen ganz tiefe emotionale Momente.“

Da die Senioren derzeit oft in den Zimmern sind, könne die Musik umso mehr ein Instrument der Freude und Hoffnung sein, heißt es in einer Pressemitteilung.  Für die Balkon- und Gartengäste der neuen AWO Einrichtung in der Würzburger Zellerau habe das Konzert "eine frühlingshafte Belebung des derzeitigen Alltags" bedeutet. „Durch die Corona-Krise ist dieser ist geprägt davon, dass die Angehörigen nicht kommen dürfen und das gewohnte, alltägliche Leben auf ein Minimum reduziert wird“, betont Raimund Binder, Leiter des Marie-Juchacz-Hauses. 

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Raimund Binder
  • Senioren
  • Seniorenarbeit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!