WÜRZBURG

Gartenschau: Hunde müssen draußen bleiben

Mietstreitigkeiten - Hunde       -  Hunde dürfen auf dem LGS-Gelände nicht Gassi gehen. Symbolfoto: Jan Woitas, DPA
Hunde dürfen auf dem LGS-Gelände nicht Gassi gehen. Symbolfoto: Jan Woitas, DPA Foto: Jan Woitas (dpa-Zentralbild)

Aus hygienischen und versicherungsrechtlichen Gründen erlaubt die Gartenschau Würzburg GmbH keine Vierbeiner. Das ärgert viele Hundebesitzer.

Hundeverbot stand im Kleingedruckten

„Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich keine Dauerkarte gekauft“, schimpft Jutta F. in einem Telefonat mit der Redaktion. Die Würzburgerin hatte es sich so schön vorgestellt, mit ihrem Terriermischling „John“ auf dem LGS-Gelände spazieren zu gehen. Nun, da sie sich die Dauerkarte für 110 Euro bereits gegönnt hat, hat sie aus dem Kleingedruckten erfahren, dass John nicht mit darf. „Hoffentlich hat die Gartenschau GmbH auch den Vögeln Bescheid gesagt, dass sie nicht über das Gelände fliegen und dabei Kot verlieren dürfen“, sagt sie.

Florian K. hat sich vor dem Kartenkauf erkundigt, ob sein kleiner Mischlingshund „Scotty“ ihn bei Besuchen der Gartenschau begleiten darf. „Als das verneint wurde, habe ich vor lauter Ärger nicht nur keine Dauerkarte gekauft, sondern beschlossen, überhaupt nicht dort hin zu gehen.“ Wo sein Hund nicht willkommen ist, wolle er auch nicht sein, sagt der Kaufmann. Auch Christine S. ist verärgert: „Auf der Gartenschau könnte man so toll mit Hunden Gassi gehen.“

Beschwerdeflut bei den LGS-Verantwortlichen

Alle drei Hundebesitzer betonen, dass ihre Hunde „gut erzogen“ und „sehr verträglich“ seien. Die Tierfreunde hätten es „durchaus akzeptiert“, wenn die Vierbeiner in der Landesgartenschau nicht hätten frei laufen dürfen. Und „selbstverständlich“ hätten sie, „wie alle vernünftigen Hundehalter“, die Hinterlassenschaften der Tiere eingesammelt. Aber das generelle Hundeverbot finden sie „ziemlich daneben“.

Nicht nur bei der Redaktion dieser Zeitung, auch bei der Gartenschau Würzburg GmbH haben sich Tierfreunde beklagt. „Im Vorfeld der Schau gab es mal eine Welle von Beschwerden“, sagt Pressesprecherin Carmen van Musscher auf Anfrage, „die ist aber inzwischen wieder abgeebbt“. Schließlich dürfe man Hunde „ja auch nicht mit ins Schwimmbad nehmen“.

Es gibt Ausnahmen vom Hundeverbot

Nach ihren Worten sind Hunde „bei allen bayerischen Gartenschauen“ nicht erlaubt. Ausnahmen würden nur bei „Blinden-, Signal- und im Behindertenpass eingetragenen Assistenzhunden“ gemacht.

Das Hundeverbot begründet van Musscher damit, dass „auf dem Gelände Obst, Gemüse und Kräuter gepflanzt und geerntet werden, die in der Gartenschauküche direkt verkocht und verkostet werden sollen“. Außerdem sei ihre Gesellschaft nicht nur „für die gärtnerischen Ausstellungsbeiträge“ verantwortlich. Es gebe auch „versicherungsrechtliche Aspekte“, die beachtet werden müssten. Die „Sicherheit der Besucher und Mitarbeiter“ müsse gewährleistet sein. Schließlich würden „an gut besuchten Tagen Tausende auf der Landesgartenschau erwartet“.

Nach der LGS dürfen die Hunde auf's Gelände

Und was ist mit den auswärtigen Besuchern, die nichts von dem Hundeverbot wussten und ihre Vierbeiner mit nach Würzburg gebracht haben? Wer seinen Hund mit zur LGS genommen habe und ihn nicht wieder nach Hause bringen könne oder wolle, habe die Möglichkeit, das Tier während des Gartenschau-Besuchs im benachbarten Tierheim am Elferweg abzugeben, sagt van Musscher. Während sich Herrchen und Frauchen für 18 Euro pro Kopf die Schau ansehen, könne der Vierbeiner hier für einen Tagespreis von 20 Euro untergebracht werden. Voraussetzung sei die Vorlage eines gültigen Impfpasses.

„Wer mit Hund auf dem Gelände flanieren will, der muss sich noch etwas gedulden“, sagt die Pressesprecherin. Nach Ende der Gartenschau am 7. Oktober werde das Gelände „zum öffentlichen Park“. Dann dürften sich „dort auch die Vierbeiner erholen“.

Rückblick

  1. Bund Naturschutz: Nach 179 LGS-Tagen eine positive Bilanz
  2. Erneute Ursachenforschung in Sachen LGS
  3. Stadträte sehen Landesgartenschau trotz Millionendefizit als Erfolg
  4. LGS-Defizit: ÖDP stellt Fragen an den OB
  5. Landesgartenschau: Die Stadt muss fünf Millionen drauflegen
  6. Licht und Schatten: Wie OB Schuchardt auf die LGS blickt
  7. "Diese Gartenschau hat so polarisiert wie kaum eine andere"
  8. Warum erfüllte die Landesgartenschau die Erwartungen nicht?
  9. Die LGS in Zahlen: 40 000 Brötchen, 10 500 Bahnkilometer
  10. REWE Hubland: 37 Leute mussten in der Probezeit gehen
  11. Mein LGS-Balkon: Schnäppchenjagd am Zaun
  12. LGS-Mitarbeiter: Ohne sie lief nichts 
  13. Schüler begeisterten sich für die Fliegerei
  14. Zwei Mal LGS in Würzburg: Ein kleiner Foto-Vergleich
  15. LGS: Protest gegen geplanten Tankstellen-Abriss
  16. Wie geht es mit dem LGS-Gelände weiter?
  17. LGS-Tipp: Rottendorfs Wasserschloss
  18. Welche Spielregeln gelten für die Polizei bei Facebook?
  19. Defizit bei der Landesgartenschau: Würzburger Oberbürgermeister ist verärgert
  20. Kommentar: Landesgartenschau hat Erwartungen nicht erfüllt - ist aber auch kein Flop
  21. Zu wenig Besucher: Landesgartenschau fährt voraussichtlich Defizit ein
  22. Bei Anruf Gartentipps
  23. Mein LGS-Balkon: Endsommer-Gefühle oder: Liebeserklärung an einen Balkon
  24. Beeindruckt vom Schwerpunkt Klimawandel auf der LGS
  25. Der Kartoffelmissionar, oder: Wie die Knolle zu uns kam
  26. Schwache Besucherzahlen: Hoteliers widersprechen LGS-Chefin
  27. Gut geschminkt auf die Lego-Baustelle
  28. LGS-Chefin Claudia Knoll: „Die Bettenkapazitäten fehlen“
  29. Über 9000 Besucher beim großen Lichterfest auf der LGS
  30. Warum die Landesgartenschau für Hitzeforscher perfekt ist
  31. Kunstbäume säubern Hubland-Luft
  32. Risikoforscher auf der heißen Landesgartenschau
  33. An der Kreuzung zur LGS haben Radfahrer die Wahl
  34. Sanitäter auf der Landesgartenschau: Mittendrin, immer hilfsbereit
  35. Liebe, Zigaretten und Rock'n'Roll
  36. Der BN als Gartenschau-Begleiter
  37. SOS auf der LGS: Feuerwehr löscht den Pflanzen-Durst
  38. Virtueller Benefizlauf und ein Weltrekord
  39. Sport und Spiele auf der LGS: Das Aktivband 
  40. LGS intern: Im Feierabend zum Gießen antreten
  41. Das LGS-Team: „Immer ist da einer, der einfach hilft“
  42. Landesgartenschau: Wie im Urlaub 
  43. LGS: Feuerwehr im Einsatz gegen die Trockenheit
  44. Junge Floristen verschönern die Blumenhalle der LGS
  45. Jaulen und lächeln mit Lucky Peterson
  46. Warum Kinder Spielplätze brauchen
  47. Quer durch Europa auf der Landesgartenschau
  48. Halbzeit: Bislang 350.000 Besucher auf der Landesgartenschau
  49. Entwicklung am Hubland geht weiter
  50. LGS intern: Sport für Körper und Seele

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Gisela Schmidt
  • Gartenschauen und Gartenausstellungen
  • Landesgartenschau 2018
  • Landesgartenschau Kronach
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
30 30
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!