GAUKÖNIGSHOFEN

Gaukönigshöfer fühlen sich abgehängt

Bürger klagten über mangelhafte Busverbindungen nach Ochsenfurt
An der Bushaltestelle in der Torstraße, der einzigen im Ort Gaukönigshofen, tut sich abgesehen von Schulbussen nicht viel. In der Bürgerversammlung wurden vor allem die mangelhaften Verbindungen nach Ochsenfurt und Würzburg beklagt. Foto: Foto: Klaus L. Stäck
Die Gemeinde soll lebens- und liebenswert bleiben, meinte Bürgermeister Bernhard Rhein in der Bürgerversammlung. Er stellte dar, was die Gemeinde selbst dafür tut: Neue Baugebiete, Planungen für Kinderhort und Grundschulsanierung, ein Bürgerserviceportal der Verwaltung, neue Freizeitanlagen. Doch bei Infrastrukturen, für die andere zuständig sind, fühlen sich die Gaukönigshöfer vernachlässigt, wie die Diskussionsbeiträge zeigten.