REGION WÜRZBURG

Ge-Nuss-Radeln im südlichen Landkreis

Die Überraschung ist Eberhard Nuß gelungen: Zum Start des 20. Radler-Frühlings fuhr der Landrat auf einem nostalgischen Hochrad, stilgerecht mit Frack, vor.
Auf einem nostalgischen Hochrad fuhr Landrat Eberhard Nuß am Startpunkt des 20. Radler-Frühlings in Sommerhausen vor. Udo Wolf aus Würzburg dafür die entsprechende Deko gebastelt. Foto: Foto: Herbert Ehehalt
Die Überraschung ist Eberhard Nuß gelungen: Zum Start des 20. Radler-Frühlings fuhr der Landrat auf einem nostalgischen Hochrad, stilgerecht mit Frack, Fliege und Zylinder, in Sommerhausen beim Gasthof Anker vor.   „Damit fahre ich aber nicht die ganze Tour,“ so Nuß lachend zu den wartenden Radelfans. Er hat bei vier Trainingseinheiten mit Hochradpionier Werner Götz aus Höchberg vor allem das Auf- und Absteigen geübt. „Es ist ganz schön kompliziert. Und versucht nie, mit diesem Rad bergab zu fahren: es hat keine Bremse.“ Wärmende Fair-Trade-T-Shirts für die Teilnehmer Für die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen