HOLZKIRCHHAUSEN

Gedenkstein für die Waldflurbereinigung

In der Waldabteilung Wengertsberg wurde der etwa sieben Tonnen schwere Gedenkstein für die Waldflurbereinigung Holzkirchhausen an seinem Bestimmungsort aufgestellt.
Gedenkstein für die Waldflurbereinigung
(mhk) In der Waldabteilung Wengertsberg wurde der von der Firma Natursteinwerk Seidenspinner aus Neubrunn und der Firma SBE Steffen Beuerlein Erdbau gestiftete, etwa sieben Tonnen schwere Gedenkstein für die Waldflurbereinigung Holzkirchhausen ...
In der Waldabteilung Wengertsberg wurde der von der Firma Natursteinwerk Seidenspinner aus Neubrunn und der Firma SBE Steffen Beuerlein Erdbau gestiftete, etwa sieben Tonnen schwere Gedenkstein für die Waldflurbereinigung Holzkirchhausen an seinem Bestimmungsort aufgestellt, heißt es in einer Pressemitteilung. Das Denkmal erinnert an das zwischen 2008 und 2016 durchgeführte Waldflurbereinigungsverfahren. Die Abschlussfeier für die Waldflurbereinigung mit Segnung des Gedenksteins durch Pfarrer Don Stefan aus Neubrunn findet am Freitag, 15. September, um 16 Uhr statt.